Das Unternehmen Zillinger

Einfach besser mit Zillinger: Das Unternehmen

Besser Bauen und Renovieren mit Zillinger: Unsere Passion für Baustoffe überzeugt seit bald 60 Jahren Privat- und Profikunden in Niederbayern. Bauen und Renovieren sind unsere Spezialgebiete: Deswegen sind wir auch in Zukunft eine starke und wegweisende Marke, wenn es um Bauen und Renovieren geht. Daher handeln wir weiterhin nachhaltig und orientieren uns an Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Denn nur mit qualitativ hochwertigen Produkten, optimalen Serviceleistungen und punktgenauer Lieferung können Sie besser bauen und renovieren. Und das ist unser Ziel!

Erfahren Sie hier mehr über Zillinger:
Unsere Vision | Unsere Werte | Unsere Geschichte | Unsere Standorte

Unsere Vision ist Ihr Baustoffvorteil:

Besser Bauen und Renovieren

Das ist unsere Vision und damit begeistern wir Sie – jeden Tag! Und das gelingt uns auch: Sie – egal, ob Privatperson oder Profi – vertrauen unserer Qualität und unserem Service. Denn bei uns stehen zu jeder Zeit Ihre Wünsche und Bedürfnisse im Vordergrund. Das schaffen wir zum Beispiel mit unserer großen Produktvielfalt führender Hersteller oder unseren kompetenten Fachberatern. Zudem setzen wir auf ganzheitlich nachhaltiges Denken und Handeln – nicht nur im Umgang mit Rohstoffen und Produkten, sondern besonders auch mit unseren Mitarbeitern. Denn unsere Mitarbeiter sind der wertvollste Bestandteil unseres Unternehmens. Und nur mit ihnen sind wir erfolgreich und überzeugen Sie.

Die Vision des Zillinger Bauzentrums

Unsere Werte sind Ihr Mehrwert:

Die Werte des Zillinger Bauzentrums

Vertrauensvoll, nachhaltig und menschlich

Damit wir so erfolgreich arbeiten können, haben wir für uns Leitlinien definiert. Die Basis bildet das Vertrauen – der Zusammenhalt zwischen unseren Mitarbeitern untereinander und mit uns als Arbeitgeber. Aber auch Ihr Vertrauen in uns zählt dazu. Deswegen arbeiten wir immer zuverlässig, termintreu, organisiert und flexibel. Die ehrliche und offene Kommunikation ist dabei selbstverständlich. Nachhaltig zu handeln bedeutet für uns nicht nur, bewusst mit Baustoffen und Produkten umzugehen und unternehmerisch erfolgreich zu sein. Wir wollen die Beziehungen zu Mitarbeitern und Kunden langfristig stärken. So können wir auch künftig vertrauensvoll, aufmerksam, freundlich und somit menschlich miteinander umgehen.

Die Geschichte des Bauzentrums Zillinger

1959 legte Otto Zillinger das Fundament für unser erfolgreiches Unternehmen Zillinger. Den ersten Baumarkt mit Fliesen- und Sanitärausstellung eröffnete er im Jahr 1980 in Osterhofen. Drei Jahre später folgte die Niederlassung in Landau. Ab 1990 übernahm Max Zillinger, der Sohn des Gründers, die Geschäftsführung. Er expandierte das Unternehmen permanent und trug dadurch zum ständigen Wachstum und der Entstehung der Zillinger Holding bei. Heute zählt das Unternehmen drei Zillinger-Bauzentren in OsterhofenEggenfelden und Landau, das Bauzentrum König in Regen sowie vier hagebaumärkte in Osterhofen, Landau, Eggenfelden und Deggendorf. Zillinger ist Arbeitgeber für mehr als 250 Mitarbeiter.

2017
Das Zentrallager in Osterhofen wird durch eine neue Lagerhalle und neue Freiflächen erweitert.

2016
Die Zillinger-Niederlassung in Eggenfelden wird eröffnet.

2014
Der hagebaumarkt in Deggendorf öffnet seine Türen.

2013
Die Niederlassung in Landau zieht um und wird am Fichtheimer Feld neu eröffnet.

2010
Das Bauzentrum König tritt in die Unternehmensgruppe ein.

2009
Zillinger feiert sein 50-jähriges Bestehen.

2008
Das Unternehmen tritt der Handelsgesellschaft hagebau bei. Zusätzlich werden die hagebaumärkte in Eggenfelden und Osterhofen – mit neu angeschlossenem Gartencenter – eröffnet.

2007
Der hagebaumarkt am Standort Landau/Isar wir neu gebaut.

1997
Das neue Bauzentrum im Osterhofener Gewerbepark wird gebaut.

1990
Max Zillinger übernimmt die Geschäftsleitung des Unternehmens.

1983
Die Niederlassung in Landau/Isar wird eröffnet.

1982
Eine neue Lagerhalle wird in Osterhofen gebaut.

1980
Der erste Baumarkt mit Fliesen- und Sanitärausstellung eröffnet in Osterhofen.

1972
Das Unternehmen tritt der Interpares bei. Außerdem wird die Elektronische Datenverarbeitung eingeführt.

1971
Fertigelemente und Fenster werden in das Liefersortiment aufgenommen.

1966
Hubert Müller scheidet aus dem Unternehmen aus.

1959
Otto Zillinger und Hubert Müller übernehmen die Bauwarenhandlung Heinrich Andre.

Neugierig auf Zillinger geworden? Dann besuchen Sie jetzt eines unserer Bauzentren

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden